Ghalad

Eine geheimnisvolle Welt


Der Stein hielt die Welt im Gleichgewicht
und seine Macht war unermesslich.
Doch er verschwand
und ward nie mehr gesehen.

.

Alles beginnt damit, dass Ian McArthur mit seinem Space Shuttle in einen mysteriösen weißen Nebel gerät, der ihn auf den fernen Planeten Ghalad katapultiert.
Aber was erwartet ihn in dieser fremden Welt?

Für alle Neugierigen hier ein kurzer Überblick über die Völker Ghalads.

Allen anderen sei empfohlen, gleich den Fremden von den Sternen zu lesen.

Die Völker Ghalads

1. Die Tulug – das kleine Volk

Besiedlungsgebiet: Das Hügelland
Hauptstadt: Kattilug – Die Garnisonsstadt der Sharith

Die Tulug sind ein einfaches bäuerliches Volk, katzenartige Wesen, die zweimal im Jahr einen hohen Erntetribut an die herrschenden Völker Ghalads entrichten müssen. Sie leben in dörflichen Gemeinschaften mit einem Obersten Bürger als Anführer und einem Kräutermeister als religiösen Gelehrten.
Die Tulug beten den Großen Accaar an, den Stein von Ghalad, der eines Tages kommen wird und sie befreit.

2. Die Smergas – Die Eintreiber der Sharith

Besiedlungsgebiete: Westgrad und Teile Marathors
Hauptstadt: Theebos

Die Smergas sind ein grobes, primitives Volk: kleinwüchsig, behaart und brutal. Sie stehen im Dienst der Sharith, treiben für ihre Herren den Tribut ein, arbeiten in den Mienen oder dienen in ihrer Armee.
Sie leben in ärmlichen Siedlungen und Städten, ohne besondere Infrastruktur und Kultur.

3. Die Phorak – das freie Volk

Besiedlungsgebiet: Überall im Reich verstreut
Hauptstadt: Größte Ansiedlung in der Hafenstadt Tschelen.

Das stolze Volk der Phorak ist hochgewachsen und äußerst verschlossen. Sie sind hervorragende Reiter, Fährtenleser und geschickte Schwertkämpfer.
Die Phorak haben sich vor langer Zeit den Sharith unterworfen, versuchen aber eine gewisse Unabhängigkeit zu bewahren. Sie stellen sich in ihre Dienste oder treiben eigenen Handel. Größere Gemeinschaften sind in Tschelen oder in anderen Städten der Sharith anzutreffen.

4. Die sharith – die schlangen marathors

Besiedlungsgebiete: Die Tiefebene Marathors und die kalte Ebene von Usduur
Hauptstadt: Mugalas – Die Rote Hauptstadt

Die schlangenartigen Sharith sind die Herrscher Ghalads. Sie unterwerfen alle Völker und ihr Präfekt, Alsuur de Sharith regiert das Reich mit eiserner Faust.
Sie haben einen hohen technischen, militärischen und administrativen Entwicklungsstand erreicht. So nutzen sie dampfangetriebene Fahrzeuge, die eisernen Kolosse, mit denen sie Waren transportieren. Ihre Soldaten besitzen seltsame filigrane Waffen, die rote Feuerblitze abschießen können: eine Technologie, durch die sie den anderen Völkern weit überlegen sind.

5. Die tharesien – das fliegende Volk

Besiedlungsgebiet: Der Grüne Hayath
Hauptstadt: Die Waldstadt Nahir

Die Tharesien sind ein kleines Volk mit perlmuttartiger Haut und filigranen Flügeln. Sie haben sich vor langer Zeit vor den Sharith in den Tiefen des Großen Waldes, dem Grünen Hayath versteckt. Hier sind sie durch breite, natürliche Gräben und eine Raubkatzenart, den Tschalak vor neugierigen Eindringlingen geschützt.
Sie leben in Siedlungen hoch oben in den Wipfeln der mächtigen Bheringabäume und ihre Hauptstadt, Nahir ist ein Meisterwerk der Holzbaukunst. Jeder Tharesien trägt einen weißen Stein bei sich, und sie können damit ebenfalls Lichtblitze aussenden.


© Armin Varga 2020 | Impressum | Datenschutz